Datenschutz, -erhebung,- nutzung
und Weitergabe


Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den Vorgaben der Schweizer Datenschutzgesetzgebung.
Der Kunde willigt darin ein, dass seine personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Geschäftszweckes von der Andrea Neuhaus erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Wenn der Kunde eine Bestellung tätigt oder andere Dienstleistungen in Anspruch nimmt, benötigt ANdrea Neuhaus für die Abwicklung die Anschrift und Angaben des Kunden zur Zahlungsabwicklung. Diese Daten werden von Andrea Neuhaus dazu verwendet, die Leistung ordnungsgemäss abzuwickeln. Hierzu ist es je nach Leistung auch erforderlich, dass die Angaben an die eigene Handelsorganisation oder an Handels- oder Dienstleistungspartner von Andrea Neuhaus weitergegeben werden (z.B. an ein Speditionsunternehmen für die Zustellung von Waren). Die Adressdaten des Kunden nutzt Andrea Neuhaus nur für Informationsschreiben zu den Aufträgen und – sofern der Kunde nicht widerspricht – zur Kundenpflege sowie, falls vom Kunden gewünscht, für eigene Newsletter. Andrea Neuhaus gibt keine personenbezogenen Kundendaten an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum. 

Kontrolle über Daten

Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten oder sonstige gesetzliche Gründe entgegenstehen, werden die Daten gesperrt. Die Umsetzung von Anfragen betreffend Berichtigung, Sperrung und Löschung kann von Andrea Neuhaus von einem Identitätsnachweis des Kunden abhängig gemacht werden.

Datensicherheit

Schutzmaßnahmen der Nutzerdaten, Datenverschlüsselung, Serverinformationen, auf denen die Daten gespeichert werden, Datenübertragung usw.

Erfahren Sie hier mehr.